Pressemitteilung
Spatenstich für das EUROPA-CENTER Gateway Gardens

15.05.2019




(v.l.n.r.) Markus Steitz, Colliers; Jürgen Engel, KSP Architekten GmbH; Ralf-Jörg Kadenbach, Europa-Center; Carolyn von Monschaw, Gateway Gardens Projektentwicklungs GmbH; Oliver Schwebel, Wirtschaftsförderung Frankfurt, Michael Gross, Aug. Prien Bauunternehmung

Spatenstich für das EUROPA-CENTER Gateway Gardens

Bis 2021 entsteht das 37.000 m² große Büroensemble am Frankfurter Flughafen. Über 150 Millionen Euro investiert EUROPA-CENTER in den neuen Standort.

„Wir freuen uns, den Bau des EUROPA-CENTER Gateway Gardens starten zu können“, so Ralf-Jörg Kadenbach, Vorstandsvorsitzender von EUROPA-CENTER, beim offiziellen Spatenstich. Im neuen Stadtteil Gateway Gardens, fußläufig vom Frankfurter Flughafen entfernt, entsteht an der Amelia-Mary-Earhart-Straße bis voraussichtlich Ende 2021 der Neubau. Kadenbach konstatiert: „Die Entwicklung des EUROPA-CENTER Gateway Gardens ist ein Meilenstein für unser Unternehmen. Wir bauen hier das erste EUROPA-CENTER am Standort Frankfurt. Insgesamt werden wir über 150 Millionen Euro in das Projekt investieren.“

Auch Stadtrat Markus Frank zeigt sich über die Entwicklung erfreut: „Mit einem Areal von 35 Hektar ist Gateway Gardens nicht nur eine der spannendsten und größten Quartiersentwicklungen in einer Airport City in Europa. Die Zentralität und Erreichbarkeit dieses Standortes sind zudem nahezu einzigartig. Inzwischen arbeiten rund 5.000 Menschen in den hier ansässigen Unternehmen. Dank dem Engagement von Investoren wie der EUROPA-CENTER AG wird die Zahl der hier geschaffenen Arbeitsplätze weiter steigen. Es freut mich daher besonders, dass die EUROPA-CENTER AG – mit der uns seit dem vergangenen Jahr eine Standpartnerschaft bei den Immobilienmessen MIPIM und Expo Real verbindet – mit ihrem geplanten Büro- und Geschäftshaus in Gateway Gardens erstmals in unserer Stadt aktiv wird. Mit den neu entstehenden attraktiven Büro-, Einzelhandels- und Gastronomieflächen wird sich eine weitere Lücke in diesem prosperierenden Quartier mit einer hochwertigen Entwicklung schließen.

Das EUROPA-CENTER Gateway Gardens

Seit dem Erwerb des Grundstücks im Jahr 2017 wurde zusammen mit KSP Jürgen Engel Architekten ein modernes, nutzerfreundliches Bürogebäude geplant. Erstmals hat EUROPA-CENTER diesen Neubau in einem BIM-Modell (Building Information Modelling) dargestellt. Andreas Jantzen, verantwortlicher Projektleiter erklärt: „BIM bezeichnet die 3D-koordinierte Planung von Bauvorhaben. In einem BIM-Modell können wir alle Informationen über das Gebäude gesammelt abrufbar darstellen. Es ist quasi der digitale Zwilling zum real entstehenden Neubau. Man bildet so die Realität schon einmal im Vorfeld ab und sorgt dafür, dass auf der Baustelle und beim späteren Betrieb des Gebäudes keine Überraschungen entstehen.“

Das 37.000 m² große Büroensemble besteht aus einem 7- und einem 14-stöckigem Gebäude. Im Erdgeschoss des Gebäudes entstehen Gastronomie- und Ladenflächen, in den darüberliegenden Etagen hochmoderne Büroflächen. Die Fassade ist prägnant, zeichnet sich durch eine geschwungene Form aus. Auf einen hohen Nutzerkomfort sowie ökologischen Wert wurde bereits in der Planung Wert gelegt. Deswegen wurde das EUROPA-CENTER Gateway Gardens mit dem Nachhaltigkeits-Vorzertifikat der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) in Gold ausgezeichnet. Die späteren Mieter profitieren durch den hohen Ausbaustandard, u.a. Hybriddecken und adiabate Kühlung. Hochwertige Fassadenelemente und Fensterverglasungen sowie schallabsorbierende Bodenbeläge und die akustisch wirksamen Hybriddecken sorgen für eine angenehme Akustik. Das Gebäude verfügt über drei Untergeschosse mit 570 Tiefgaragenstellplätzen, Elektroladestationen und Fahrradstellplätzen.

Der Standort Gateway Gardens

Gateway Gardens ist ein neuer, hochmoderner Stadtteil, der direkt am Frankfurter Kreuz, einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Europas, liegt: Der Frankfurter Flughafen, die Autobahnen A3 und A5, der ICE-Fern- und der Regionalbahnhof sowie der neue S-Bahnhof sind innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Gateway Gardens ist ein lebendiger Campus mit erstklassiger Nahversorgung. Kurze Wege und eine umfassende Auswahl zeichnen die Infrastruktur aus.

Das Maklerhaus Colliers hat den Vermietungsauftrag für das EUROPA-CENTER Gateway Gardens erhalten und sucht in Zusammenarbeit mit EUROPA-CENTER nach passenden Mietern. Stephan Bräuning, Head of Office Letting Frankfurt bei Colliers International, zeigt die positive Entwicklung des Standortes auf: „Der Teilmarkt Airport hat sich – beeinflusst durch die Quartiersentwicklung Gateway Gardens – in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt. So konnte der Leerstand in den vergangenen fünf Jahren mehr als halbiert werden und die Leerstandsquote liegt unter den Werten des Gesamtmarktes. Gleichzeitig sind die Durchschnitts- und Spitzenmieten deutlich angestiegen.“ Ralf-Jörg Kadenbach von EUROPA-CENTER ergänzt: „Wir spüren das rege Interesse der Unternehmen an unseren Mietflächen und werden sicherlich, schon bald die ersten Vermietungserfolge verkünden zu können.“

Über die EUROPA-CENTER Immobiliengruppe 

Die EUROPA-CENTER Immobiliengruppe mit Sitz in Hamburg ist Investor, Entwickler und Bestandshalter hochwertiger Büro- und Geschäftshäuser, Hotels, Business-Apartments, Logistik- und Gewerbehallen. Unter der Marke EUROPA-CENTER wurden bisher 26 Gebäude mit einem Bauvolumen von ca. 395.000 m² entwickelt. Neben den wachsenden Standorten in Hamburg, Barcelona, Berlin, Bremen, Essen und Frankfurt sind neue weitere Standorte in Hannover, Düsseldorf, Köln, München, Madrid und Lissabon in der Akquisition. 

Pressekontakt 

Mareen Wicher

Tel. 040 27144-450

E-Mail: wicher@europa-center.de

Über Gateway Gardens

Gateway Gardens ist das Global Business Village im Herzen von Europa und mit 720.000 Quadratmetern projektierter Bruttogeschossfläche auf einem Areal von 35 Hektar eine der größten Quartiersentwicklungen in einer Airport City in Europa. Gateway Gardens erhielt als erstes Gewerbequartier das DGNB-Zertifikat in Platin für seine Nachhaltigkeit. Hinter Gateway Gardens steht das gemeinschaftliche Engagement der Fraport AG, der Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, der OFB Projektentwicklung GmbH sowie der Stadt Frankfurt am Main. Seit Fertigstellung des ersten Gebäudes in Gateway Gardens im Jahr 2008, konnten bereits rund 50 Prozent der Flächen vermarktet werden. Inzwischen arbeiten rund 5.000 Menschen in den in Gateway Gardens ansässigen Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gateway-gardens.de