Pressemitteilung
Gateway Gardens Plaza feiert Richtfest: Neuer Treffpunkt im Quartier Gateway Gardens

17.08.2018





Die Gesellschafter von Gateway Gardens Plaza, Mieter und die Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens beim Richtfest Gateway Gardens Plaza. Foto: © christian grau fotografie.

Nach gut einem Jahr ist der Rohbau für den zweiteiligen Gebäudekomplex Gateway Gardens Plaza vollendet. Zukünftig werden ein Fashion-Outlet, Apartments, ein REWE-Markt, ein Backshop mit Bistro-Café, Gastronomie und eine Kita die Gebäude beleben und zur Bereicherung des gesamten Quartiers Gateway Gardens beitragen.

Das Ensemble befindet sich auf einem 8.500 Quadratmeter großen Grundstück in der Amelia-Mary-Earhart-Straße und erstreckt sich bis hin zur Rita-Maiburg-Straße. Insgesamt entstehen 25.500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche inklusive Parkhaus. „Nachdem der Rohbau für die beiden Gebäude im vorgesehenen Zeitfenster fertiggestellt wurde, können die anderen Arbeiten nun erfolgen“, sagt Mathias Jöckel, geschäftsführender Gesellschafter der Gateway Gardens Plaza GmbH & Co. KG. „Die ersten Mieter ziehen im Frühjahr 2019 ein. Die Gesamtfertigstellung ist bis Ende 2019 geplant.“

Im vorderen Gebäude befinden sich im Erdgeschoss Laden- und Gastronomieflächen, im ersten OG eine lichtdurchflutete Büroeinheit sowie in den darüberliegenden Stockwerken 172 Apartments zum befristeten gewerblichen Wohnen. Eine markante V-Stütze unter dem auskragenden Gebäudeteil betont den Eingang zur Plaza und dient gleichzeitig als Blickfang des Gebäudes. In diesem Bereich erstreckt sich zudem eine Glasfassade über zwei Geschosse.

Dem hinteren Gebäude kommt durch seine Lage an der A 3 eine besondere Bedeutung zu. Ein gezielt angeordneter großer Monitorrahmen ermöglicht auf faszinierende Art „fast“ den Kontakt mit dem Frankfurter Flughafen, während im Inneren die notwendigen Schallschutz- und Wärmeschutzmaßnahmen für attraktive Flächen sorgen. Dort sind ein REWE-Supermarkt, ein Fashion-Outlet, die Kita „Terminal for Kids“ und Büroflächen vorgesehen.

Beide Gebäude erhalten eine aufwändige Natursteinfassade. Während die Fassade bei Gebäude A einer regelmäßigen Aufteilung unterliegt, können die Fenster in Gebäude B in einem bestimmten Vervielfältigungsmodus aneinandergereiht werden, wodurch sich eine freie Grundrissgestaltung realisieren lässt. Ein umlaufendes goldenes Band verbindet die Gebäude zu einer Einheit.

Der Innenhof soll als Treffpunkt im neuen Quartier Gateway Gardens dienen. Deshalb erhält die Außenanlage integrierte Sitzmöglichkeiten. Bewusst eingesetzte Leuchten setzen die besonderen Architekturmerkmale ins rechte Licht.

„Nach Fertigstellung werden sowohl die Gastronomie als auch die Einkaufsmöglichkeiten in der Gateway Gardens Plaza die Attraktivität von Gateway Gardens für die hier ansässigen Firmen und 18.000 Menschen im Quartier steigern“, sagt Jörg Guderian, Geschäftsführung Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens GmbH. „Von der neuen S-Bahn-Station wird ein Weg durch den Park zur Plaza führen, weshalb der Grünflächengestaltung und Wegeführung in diesem Bereich eine besondere Bedeutung zukommt.“

Fakten

Gateway Gardens Plaza

Grundstücksfläche: 8.500 Quadratmeter

Gesamtfläche: rund 25.500 Quadratmeter

Gemeinsame Tiefgarage mit 170 Stellplätzen

Separates Parkhaus mit 353 Stellplätzen 

Gebäudeteil A

Mietfläche: 7.605 Quadratmeter

EG: REWE-Backshop/Bistro: 155 Quadratmeter, Gastronomie/Ladenflächen: 1.100 Quadratmeter

1. OG: Bürofläche auf 300 Quadratmetern mit Rundumblick

1.OG bis 6. OG: 172 Service-Apartments, teils barrierefrei und rollstuhlgerecht,auf rund 6.050 Quadratmetern

Gebäudeteil B

Mietfläche: 14.450 Quadratmeter

EG: REWE-Supermarkt mit 2.045 Quadratmetern

EG und 1. OG: Fashion-Outlet; 5.445 Quadratmeter

2. OG: Bürofläche 4.460 Quadratmeter

3. OG: Terminal for Kids (Kita): 1.600 Quadratmeter,
900 Quadratmeter für zusätzliche Spielflächen

Architektur: Fassadengestaltung: Planungsbüro kolb hofmann, Visualisierung: Gerhard Ott

Über Gateway Gardens Plaza GmbH & Co. KG

Die Gateway Gardens Plaza GmbH & Co. KG ist eine Projektgemeinschaft von drei Immobilienunternehmen aus dem Raum Darmstadt. Dazu zählt die Investorengruppe BSM Biskupek Scheinert Moog, die seit 35 Jahren am Markt ist und über einen Immobilienbestand von rund 316.000 Quadratmetern verfügt. Schwerpunkt bilden die Nutzungen Büro, Service, Lager, Handel und gewerbliche Spezialimmobilien. Die Wohnimmobilie ist in den letzten Jahren zu einem weiteren Entwicklungspunkt geworden; http://www.bsm-invest.de/. Der Dieburger Projektentwickler Kolb+Partner gehören ebenfalls zu den Partnern der Projektgemeinschaft. Das Unternehmen existiert seit 1975 und hat sich auf komplexe Gewerbeimmobilien, kommunale Bauprojekte und Wohnimmobilien spezialisiert. Die Eigenbestände des Immobilienspezialisten umfassen rund 480.000 Quadratmeter; http://www.kolb-partner.com/.
Als dritter Partner ist die Jöckel Projektentwicklung eingebunden. Den Ursprung hatte das Unternehmen der Gebrüder Peter und Mathias Jöckel im väterlichen Architekturbüro in Höchst im Odenwald, das bereits Jahrzehnte vor der Gründung der Jöckel Projektentwicklung im Jahr 2008 erfolgreich im Bauträgergeschäft gearbeitet hat. Kern der Tätigkeit ist die Entwicklung und Herstellung von anspruchsvollen Neubauprojekten an bevorzugten Standorten sowie Altbausanierungen unter Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes;
www.joeckel.info.

 

Über Gateway Gardens

Gateway Gardens ist das Global Business Village im Herzen von Europa und mit 700.000 Quadratmetern projektierter Bruttogeschossfläche auf einem Areal von 35 Hektar eine der größten Quartiersentwicklungen in einer Airport City in Europa. Gateway Gardens erhielt als erstes Gewerbequartier das DGNB-Zertifikat in Platin für seine Nachhaltigkeit. Hinter Gateway Gardens steht das gemeinschaftliche Engagement der Fraport AG, der Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, der OFB Projektentwicklung GmbH sowie der Stadt Frankfurt am Main. Seit Fertigstellung des ersten Gebäudes in Gateway Gardens im Jahr 2008, konnten bereits rund 50 Prozent der Flächen vermarktet werden. Inzwischen arbeiten rund 5.000 Menschen in den in Gateway Gardens ansässigen Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gateway-gardens.de

 

Pressekontakt:

Gateway Gardens Plaza GmbH & Co. KG
Dipl.-Ing. Architekt Mathias Jöckel
Jöckel Projektentwicklung
Tel.: 06151/9711310
E-Mail: m.joeckel@joeckel.info 

 

ah Kommunikation

PR & Events

Anja Heß

Hanauer Landstraße 289

60314 Frankfurt am Main

Tel.: 069/664033-82

Fax: 069/664033-85

E-Mail: hess@ahkom.de